Beiträge

Pro NRW: Propaganda unrealistisch, gelogen und lächerlich

Details

Lautsprecher

Die Pressestelle von Pro NRW gibt bekannt
Liest man derzeit die Propaganda von Pro NRW im Internet, könnte man meinen sich in der Zeit zu befinden, in der täglich zu lesen war: „Das Oberkommando der Wehrmacht gibt bekannt“. Auch Pro NRW bemüht sich sein angeschlagenes Ansehen, mit „Fanfarenstößen eingeleiteten Sondermeldungen über herausragende Erfolge“ zu übertünchen.

Tagespraktikant Christopher von Mengersen
Der von pro Köln als Tagespraktikant bezeichnete „20jährige Bonner Student und PRO-NRW-Funktionär Christopher von Mengersen“ schreibt wie das Internet hergibt, offensichtlich für die Internet-Präsenz von Pro NRW mit dem Kürzel CvM.

Bewusst gelogen oder keine Ahnung
Mengersen scheint bei seinem Artikel über den „politischen Orkan im Ruhrgebiet“ vollständig von der Realität abgerückt zu sein. Ob das zeitgleich zum Artikel vorherrschende Orkantief Xaver, passend zu seinem Pro-Kollegen Tony Xaver Fiedler, zu seinen abstrusen Behauptungen führte oder ob verbotene Mittel eine ersehnte Bewusstseinserweiterung herbeiführten, die letztendlich zu seiner absolut abwegigen Propaganda führten, ist ungewiss.

Mengersen schreibt:

 „Mit PRO NRW tritt in Duisburg die bundesweit einzige ernstzunehmende Kraft rechts von der CDU an, die landesweit in Dutzenden Kreistagen, sowie Stadträten und Bezirksvertretungen verankert ist.“  (Hervorhebung durch Redak.)

Tatsachen
Pro NRW ist in NRW noch in 2 von 4 Kreistagen vertreten, in die sie 2009 gewählt wurden. 2 Kreistage, Rheinisch Bergischer Kreis und Rhein Neuss Kreis haben sie durch Austritt der Mandatare verloren, dazugewonnen den Kreis Minden Lübbecke mit dem Kreistagsabgeordneten Ulrich Manes (ex. REP), der am 9.4.2010 zu Pro NRW übergelaufen ist (Presse). Wo sehen Sie hier „mehrere Dutzend“ Kreistage, in denen Pro NRW Mandatsträger verankert sein sollen? Sind es eher nicht nur 3 Kreistage, rechnet man großzügig?

Empfehlung
Um sich genau über die grandiose „einzig nicht!! ernstzunehmend Kraft“ rechts der CDU und ihre Mandate zu informieren, lesen Sie bitte auch hier und hier. Dies ist insbesondere dem Freiherrn Christopher von Mengersen anzuraten, bevor er selbst in den eigenen Reihen gänzlich Münchhausen zugeordnet wird. Der selbsternannte Politiker ohne Mandat sollte die Struktur seiner gerade bevorzugten Partei schon kennen; sonst wird das nichts in Bonn, Herr Mengersen!

Kommentar
Wie wir bereits über die Jubelperser berichteten, sind die Angaben zur Anzahl von Mandatsträgern, Mitgliedern und Demo-Teilnehmer durch die Pro-Propagandaabteilung nicht nur zweifelhaft, sondern wie auch hier wieder zu sehen schlichtweg gelogen. Ein unbedeutender, offensichtlich aber spendenfreudiger Handlanger, wie Insider berichten, darf auf der Hauptseite von Pro NRW ohne Korrektur seinen lächerlichen Nonsens verbreiten. Lesen Beisicht und Wiener eigentlich die eigenen Beiträge nicht mehr, oder wirkt sich hier auch schon die sich „selbst verwirklichende Prophezeiung“ aus?

Hier gilt: Entlarvt die Lügenbarone und macht die lächerliche Propaganda von Pro NRW / Köln mit verifizierbaren Beweisen öffentlich. Wir sind gerne behilflich.

Ihr Ronald Micklich

   
© Copyright © 2016 Ronald Micklich All Rights Reserved.